Alternative & Erneuerbare Energien! Erneuerbare Energien News Alternative & Erneuerbare Energien! Erneuerbare Energien Forum Alternative & Erneuerbare Energien! Videos Alternative & Erneuerbare Energien! Kleinanzeigen Alternative & Erneuerbare Energien! Foto - Galerie Alternative & Erneuerbare Energien! Web - Links Alternative & Erneuerbare Energien! Lexikon Alternative & Erneuerbare Energien! Energie-Kalender

Erneuerbare Energien NET: News, Infos & Tipps

Seiten-Suche:  
Alternative & Erneuerbare Energien Portal! Erneuerbare-Energien-Net.de Startseite  EinLoggen oder Neu registrieren    
Online - Werbung

Who's Online
Zur Zeit sind 40 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann eigene Beiträge schreiben und so diese Seite mitgestalten!

Haupt - Menü
@ Erneuerbare Energien NET
- Erneuerbare Energien News
- Erneuerbare Energien Forum
- Erneuerbare Energien Lexikon
- Erneuerbare Energien Kalender
- Erneuerbare Energien Links
- Erneuerbare Energien Kleinanzeigen
- Energie Portal durchsuchen

Redaktionelles
- Alle Energie News
- Energie News Rubriken
- Top @ Alternative Energien
- Web-Tipps & -Infos

Mein Account
- Log-In @ Energie Portal
- Mein Account
- Mein Tagebuch
- Log-Out @ Energie Portal
- Account löschen

Interaktiv
- Link senden
- Termin senden
- News / Beitrag senden
- Forum-Beitrag schreiben
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Seite weiterempfehlen

Community
- Mitglieder @ Energie Portal
- Gästebuch @ Energie Portal

XoviLichter Link
· XoviLichter @ Erneuerbare-Energien-Net

Information
- AGB @ Erneuerbare Energien
- FAQ @ Erneuerbare Energien
- Impressum @ Energie Portal
- Statistiken @ Energie Portal

Kostenlose Online Spiele
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Terminkalender
Error!
You must change the constant '"CAL_MODULE_NAME"' in file:
/usr/www/users/versicqz/13-Erneuerbare-Energien-Net.de/blocks/block-Calendar_combi.php

Seiten - Infos
Alternative Energien Net - Mitglieder!  Mitglieder:522
Alternative Energien Net -  Links!  Links:63
Alternative Energien Net -  News!  News:6.204
Alternative Energien Net -  Kalender!  Termine:0
Alternative Energien Net - Forum!  Forumposts:274
Alternative Energien Net -  Galerie!  Galerie Bilder:62
Alternative Energien Net -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:93
Alternative Energien Net -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:38
Alternative Energien Net -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:5

Erneuerbare Energien Links
Erneuerbare Energien Net Erneuerbare Energie bei Google
Erneuerbare Energien Net Erneuerbare Energie @ Wikipedia

Kostenlos PresseMitteilung erstellen
Tip: Erstellen Sie kostenlos eine sofort veröffentlichte Pressemitteilung zu Ihrem Unternehmen, Vorhaben, Verein usw. und erhöhen Sie so Ihre(n) Bekanntheitsgrad & Link-Popularität!

Online Web - Tipps
Hier gratis Kataloge und Informationen zum Thema Erdwärmepumpe ordern ! Stromvergleich

Erneuerbare Energien NET: Rund um alternative & erneuerbare Energien!

Alternative & Erneuerbare Energien ! Fröhliche „Weih-Nachhaltigkeit“: 5. NaturEnergiePlus Nachhaltigkeitswoche mit Schwerpunkt nachhaltige Weihnachten gestartet

Veröffentlicht am Montag, dem 11. Dezember 2017 von Erneuerbare-Energien-Portal


Alternative Energien NET Infos
Fröhliche „Weih-Nachhaltigkeit“: 5. NaturEnergiePlus Nachhaltigkeitswoche mit Schwerpunkt nachhaltige Weihnachten gestartet

Alternative & Erneuerbare Energien News: Jeden Tag eine gute Tat: insgesamt fünf befüllte „umgekehrte Adventskalender“ gehen an Obdachloseneinrichtungen in ganz Deutschland.
NaturEnergiePlus: Seit Anfang Dezember ist es wieder soweit: jeden Tag bis Weihnachten wartet eine Überraschung hinter dem Türchen des Adventskalenders. „Umgekehrt“ ist es beim Adventskalender von NaturEnergiePlus: anstatt jeden Tag etwas rauszunehmen, werden die Türchen der Kalender befüllt. Die Aktion ist Teil der fünften NaturEnergiePlus Nachhaltigkeitswoche. Die Füllung der „umgekehrten Adventskalender“ umfasst alltägliche Gebrauchsgegenstände für obdachlose Menschen, die kurz vor Weihnachten an die Caritas-Tagesstätte Olga 46 in Stuttgart und an das Hotel Anker, eine Einrichtung der AWO in Karlsruhe gehen.

Zusätzlich verlost NaturEnergiePlus drei weitere „umgekehrte Adventskalender“ an Obdachloseneinrichtungen auf der Unternehmenswebseite. Informationen dazu unter: www.naturenergieplus.de/magazin/artikel/nachhaltigkeitswoche-2017.

Neben den Adventskalendern gibt NaturEnergiePlus jeden Tag Tipps für eine nachhaltige Weihnachtszeit. Vom Öko-Weihnachtsbaum bis zum Fairtrade-Dinner ist alles dabei.

„Wir möchten Beispiele geben, wie man das Weihnachtsfest umweltfreundlicher gestalten und beispielsweise nachhaltig schenken kann“, sagt Gunter Jenne, Geschäftsführer von NaturEnergiePlus. „Dafür reichen schon kleine und einfache Schritte aus.“ Geschenkpapier selber basteln oder Recyclingpapier benutzen sind erste Schritte in die Weihnachhaltigkeit.

Hintergrundinformationen zu NaturEnergiePlus
NaturEnergiePlus ist eine Marke der NaturEnergie+ Deutschland GmbH mit Sitz in Mühlacker an der Enz. Das Unternehmen vertreibt Ökostrom und Ökogas an Privatkunden. Der Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft wird vollständig in Deutschland erzeugt. Beim Ökogas handelt es sich um klimaneutrales Nordseegas und Biogas aus Reststoffen. Ökostrom und Ökogas sind vom TÜV Nord zertifiziert. Zusätzlich bietet NaturEnergiePlus auch Photovoltaik-Anlagen und viele Produkte zum nachhaltigen Leben an. Darüber hinaus engagiert sich NaturEnergiePlus mit Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsprojekten. Bisher haben sich über 50.000 Kunden für NaturEnergiePlus entschieden. Gesellschafter der NaturEnergie+ Deutschland GmbH ist die EnBW Energie Baden-Württemberg AG.

(Weitere interessante Erneuerbare Energien News, Infos & Tipps gibt es hier.)

Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> NaturEnergiePlus << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

(Artikel-Titel: Fröhliche „Weih-Nachhaltigkeit“: 5. NaturEnergiePlus Nachhaltigkeitswoche mit Schwerpunkt nachhaltige Weihnachten gestartet)

"Fröhliche „Weih-Nachhaltigkeit“: 5. NaturEnergiePlus Nachhaltigkeitswoche mit Schwerpunkt nachhaltige Weihnachten gestartet" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Ähnliche News bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:

 Fröhliche „Weih-Nachhaltigkeit“: 5. NaturEnergiePlus Nachhaltigkeitswoche mit Schwerpunkt nachhaltige Weihnachten gestartet (NaturEnergiePlus, 11.12.2017)
Seit Anfang Dezember ist es wieder soweit: jeden Tag bis Weihnachten wartet eine Überraschung hinter dem Türchen des Adventskalenders. „Umgekehrt“ ist es beim Adventskalender von NaturEnergiePlus: anstatt jeden Tag etwas rauszunehmen, werden die Türchen der Kalender befüllt. Die Aktion ist Teil der fünften NaturEnergiePlus Nachhaltigkeitswoche. Die Füllung der „umgekehrten Adventskalender“ umfasst alltägliche Gebrauchsgegenstände für obdachlose Menschen, die kurz vor Weihnachten an die Caritas-Tagesstätte Olga 46 in Stuttgart und an das Hotel Anker, eine Einrichtung der AWO in Karlsruhe gehen.

Zusätzlich verlost NaturEnergiePlus drei weitere „umgekehrte Adventskalender“ an Obdachloseneinrichtungen auf der Unternehmenswebseite. Informationen dazu unter: www.naturenergieplus.de/magazin/artikel/nachhaltigkeitswoche-2017.

Neben den Adventskalendern gibt NaturEnergiePlus jeden Tag Tipps für eine nachhaltige Weihnachtszeit. Vom Öko-Weihnachtsbaum bis zum Fairtra ...

 Garagensanierung im Herbst (PR-Gateway, 01.12.2017)
So wird die Garage fit für die kalte Jahreszeit

Besonders im Winter ist eine Garage Gold wert. Denn während andere ihr Auto erst von Schnee befreien oder Eiskratzen müssen, können Garagenbesitzer einfach einsteigen und losfahren. Doch um dem PKW Schutz zu bieten, muss die private Autoherberge auch dem Winterwetter unbeschadet trotzen können. Die Experten der ZAPF GmbH raten deshalb, die Garage im Herbst genau unter die Lupe zu nehmen und anfallende Reparaturen noch auszuführen.

Die wichtigste Komponente für eine Garage ist das Dach, denn es muss Schneelasten Regen und Nässe vom Innenraum fernhalten. "Hier sollte man sich vor dem ersten Schnee vergewissern, dass es wirklich gut in Schuss ist und keine Feuchtigkeit hindurch kommt", rät Jürgen Engelhardt, Leiter der Garagenmodernisierung bei ZAPF. Zeigen sich bei einer Garageninspektion deutliche Schwachstellen, so seine Empfehlung, lohne es sich, auf Nummer sicher zu gehen und die Dachbeschichtung zu erneuern.

Ein ...

 Elektroauto bequem zuhause aufladen (PR-Gateway, 18.10.2017)
ZAPF bietet innovative E-Garage mit Ladestation an

Der Diesel-Skandal hat Bewegung in die Diskussion um alternative Antriebe gebracht. Immer mehr Menschen können sich vorstellen, auf ein Elektroauto umzusteigen. Dagegen sprechen allerdings für viele die Probleme mit dem Aufladen der Batterie. Um die Entscheidung fürs umweltfreundliche E-Auto zu erleichtern, bietet die ZAPF GmbH nun eine innovative E-Garage mit integrierter Ladestation an.

Elektroautos stoßen keine Schadstoffe aus und tragen daher zur Verbesserung der Luftqualität in den Städten bei. Insbesondere reduzieren sie die Belastung mit Feinstaub und sie sind nahezu geräuschlos unterwegs. Zudem fahren strombetriebene Fahrzeuge klimaneutral, sofern sie mit Ökostrom geladen werden. Gründe genug also, um etwas für den Durchbruch dieser zukunftsfähigen Art der Mobilität zu tun, findet Emmanuel Thomas, Geschäftsführer von ZAPF. Der Marktführer im Bereich der Betonfertiggaragen hat deshalb ein "Privat-Parkhaus" entwick ...

 Innovationssommer bei ZAPF (PR-Gateway, 15.09.2017)
Garagenhersteller macht die Fertiggarage zur smarten Elektrotankstelle

Sommerloch? Nicht bei der ZAPF GmbH, Deutschlands Marktführer im Bereich Betonfertiggaragen. Das Unternehmen hat mit der E-Garage, der Smart-Garage und dem SolarVenti®-Konzept diesen Sommer gleich drei innovative Produkte auf den Markt gebracht und zeigt, dass auch aus der Fertiggaragenbranche Lösungen für so wichtige Themen wie Elektromobilität, Nachhaltigkeit und Digitalisierung zu erwarten sind.

Spätestens seit den aktuellen Entwicklungen in der Automobilindustrie ist eines sicher: Das Elektroauto wird schon in naher Zukunft eine viel größere Rolle - wenn nicht sogar die Hauptrolle - in der Mobilität spielen. "Aus einer Kundenumfrage wissen wir, dass mit der Überlegung, sich ein Elektrofahrzeug zu kaufen, auch der Wunsch einhergeht, dies bequem zuhause aufzuladen", sagt Jörg Günther, der neben Emmanuel Thomas die ZAPF GmbH leitet. "Deshalb lag es für uns auf der Hand, eine Fertiggarage anzubieten, ...

 Mit Erdgas- und Elektrofahrzeugen die Stickoxid-Belastung senken (PR-Gateway, 05.09.2017)
Initiative RLP gibt Gas e.V. will Alternativen zum Diesel forcieren

Die aktuelle Diskussion um Dieselfahrzeuge verunsichert Autofahrer, denn Fahrverbote könnten auch in Rheinland-Pfalz eintreten. Das Thema betrifft nicht nur Großstädte wie Stuttgart, München und Hamburg. Auch in manchen Städten in Rheinland-Pfalz werden die Stickoxid-Grenzwerte regelmäßig überschritten, so dass gehandelt werden muss. "Fahrverbote sind jedoch extreme und kurzfristige Maßnahmen, die wenig Akzeptanz finden und die in ihrer Wirkung fragwürdig sind. Besser sind nachhaltige Angebote und Lösungen, damit die Luft in unseren Städten sauberer wird, die Menschen aber gleichzeitig mobil bleiben können", meint Dr. Markus Spitz, Vorsitzender der Initiative "Rheinland-Pfalz gibt Gas e.V.". Er regt konkrete Mobilitätskonzepte an, die neben der Elektromobilität vor allem den Erdgasantrieb berücksichtigen. "Der Antrieb mit Erdgas als Kraftstoff bzw. CNG (Compressed Natural Gas) ist als Technik ausgereift und verf ...

 Diesel: VMF nimmt Stellung zur Zukunft des Dieselantriebs (PR-Gateway, 12.06.2017)
Verbot und "Einbruch" der Zulassungszahlen nicht in Sicht / Gebrauchtwagenpreise noch relativ stabil / Expertise und Feedback der herstellerunabhängigen Gesellschaften wichtig /

Private und gewerbliche Dieselkunden, aber auch alle anderen Marktteilnehmer, sind seit September 2015 beunruhigt und aktuell häufen sich die Presseanfragen, wie es mit dem Diesel weitergeht. Das nimmt der Verband der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften (VMF) zum Anlass, sich die Entwicklung noch einmal genauer anzusehen und ein Resümee zu ziehen.

Der Dieselskandal war ein Schock für alle. "Made in Germany" hat dadurch einen Imageschaden davongetragen, Hersteller, Leasinggesellschaften und vor allem auch die Kunden sind verunsichert. Die VMF-Gesellschaften versuchen diese Verunsicherung und sämtliche weiteren Negativauswirkungen wie Restwertabsenkung, einen möglichen höheren Treibstoffverbrauch nach dem Update der Software etc. durch intensive Beratung in Kundengesprächen und Aufkl ...

 Noch mehr erneuerbarer Strom möglich (PR-Gateway, 10.03.2017)
Studenten nahmen Potenziale zur Energieerzeugung im Raum Wunsiedel unter die Lupe

Schon jetzt drehen sich in der Region Wunsiedel zahlreiche Windräder, wurden Photovoltaikanlagen auf Dächern installiert, produzieren Biomasseheizkraftwerke klimaneutral Strom und Wärme. Was noch alles möglich wäre, das haben nun Studenten der Technischen Hochschule Nürnberg untersucht. Konkret ging es dabei um die Potenziale zur regenerativen Stromerzeugung.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Matthias Popp von der Fakultät für Maschinenbau und Versorgungstechnik analysierte der akademische Nachwuchs, welche Energiequellen rund um Wunsiedel vorhanden sind - und was diese hergeben. Neben der rein technischen Seite wurde stets auch der finanzielle Aspekt beachtet. "Genau der richtige Ansatz", wie Marco Krasser findet. Der Geschäftsführer des örtlichen Energieversorgers SWW Wunsiedel GmbH weiß: "Erfolg versprechend sind nur die Projekte, bei denen die Wirtschaftlichkeit gegeben ist."

So ist ...

 Bayernweit größter Batteriespeicher in Wunsiedel (PR-Gateway, 13.02.2017)
Stadt im Fichtelgebirge und ihr Energieversorger wollen Ökostrom speichern

Strom aus Sonne und Wind hat ein Manko: Angebot und Nachfrage sind nicht immer gleich groß. Die Speicherung von Ökostrom ist deshalb eine der entscheidenden Herausforderungen der Energiewende. Um bei deren Bewältigung einen Schritt voranzukommen, wird nun in Wunsiedel ein riesiger Batteriespeicher installiert. Die Stadt im Fichtelgebirge will damit ihre Abhängigkeit von zugekauftem Strom noch weiter verringern.

Rein rechnerisch erzeugt die Region bereits jetzt mehr Strom aus regenerativen Quellen, als die rund 9.300 Einwohner von Wunsiedel verbrauchen. Der Überschuss liegt dank großer Windräder, Photovoltaikanlagen und Biomasseheizkraftwerke sogar bei etwa 20 Prozent. Dennoch könnte sich Wunsiedel nicht vom überregionalen Netz abkoppeln. "Bei stark bewölktem Himmel und Flaute müssen wir Strom zukaufen", so Marco Krasser, Geschäftsführer des lokalen Energieversorgers SWW Wunsiedel GmbH. "Zu anderen ...

 Wunsiedel Vorreiter beim Klimaschutz (PR-Gateway, 22.12.2016)
Stadt im Fichtelgebirge erreicht dank Engagement der SWW Wunsiedel GmbH vorzeitig Klimaziele

Deutschland gilt im europäischen und vor allem weltweiten Vergleich als vorbildlich in Sachen Klimaschutz. Noch weiter ist man beispielsweise in Wunsiedel. Gemeinsam mit der zu 100 Prozent im Besitz der Stadt befindlichen Energieversorger SWW Wunsiedel GmbH konnten die für 2020 gesteckten Klimaziele bereits jetzt erreicht werden. Um das dafür nötige Know-how bestmöglich zu "verteilen" sowie das Wissen anderer zu nutzen, ist die SWW Mitglied des Initiativkreises Stadtwerke Nordbayern, in dem sich rund 20 regionale Versorger unter anderem für die Energiewende vor Ort einsetzen.

Anfang 2012 hatte der Wunsiedler Stadtrat beschlossen, bis 2020 mehr als 120 Prozent des Stromverbrauchs in der Stadt aus erneuerbaren Quellen zu erzeugen. Genau das konnte nun dank Windkraft, Photovoltaik und Biomasse realisiert werden: In der Region werden 20 Prozent mehr Strom aus regenerativen Quellen erz ...

 Windpark Vielitz voller Erfolg (PR-Gateway, 16.12.2016)
Energieversorgung Selb-Marktredwitz erzeugt Ökostrom - private Investoren profitieren

Im Mai dieses Jahres ging der Windpark Vielitz ans Netz. In der Nähe der A 93 produzieren nun vier Windkraftanlagen Ökostrom, der rein rechnerisch den Bedarf von ca. 6.000 Haushalten deckt. Mit rund 2,8 Millionen Euro haben Bürgerinnen und Bürger aus der Region das insgesamt rund 18 Millionen Euro teure Projekt mitfinanziert. Realisiert wurde dies im Rahmen eines Bürgerbeteiligungsmodells der Energieversorgung Selb-Marktredwitz (ESM). "Für uns war der große Zuspruch für diese zugleich renditestarke und ökologisch sinnvolle Anlage ein Beweis dafür, dass die Menschen die Energiewende vor Ort gerne aktiv mitgestalten", so ESM-Geschäftsführer Klaus Burkhardt.

Die ESM gehört zum Initiativkreis Stadtwerke Nordbayern, von dessen rund 20 Mitgliedern viele konsequent auf Energie aus erneuerbaren Quellen setzen. Als kommunales Unternehmen sei man zudem mitverantwortlich für die Entwicklung vor O ...


Social Bookmarks bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:


Bookmarke Erneuerbare-Energien-NET.de bitte bei einem der folgenden Networks:

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Werbung bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:













 
Empfehlung

Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Alternative Energien NET Infos
· Weitere News von Erneuerbare-Energien-Portal


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Alternative Energien NET Infos:
Zukunftssicher heizen - aber wie?


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2007 - 2018!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

© Erneuerbare-Energien-Net.de - die Homepage rund um alternative erneuerbare regenerative Energien - das Energie Alternativen Portal - Erneuerbare Energien NET / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung