Alternative & Erneuerbare Energien! Erneuerbare Energien News Alternative & Erneuerbare Energien! Erneuerbare Energien Forum Alternative & Erneuerbare Energien! Videos Alternative & Erneuerbare Energien! Kleinanzeigen Alternative & Erneuerbare Energien! Foto - Galerie Alternative & Erneuerbare Energien! Web - Links Alternative & Erneuerbare Energien! Lexikon Alternative & Erneuerbare Energien! Energie-Kalender

Erneuerbare Energien NET: News, Infos & Tipps

Seiten-Suche:  
Alternative & Erneuerbare Energien Portal! Erneuerbare-Energien-Net.de Startseite  EinLoggen oder Neu registrieren    
Online - Werbung

Who's Online
Zur Zeit sind 79 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann eigene Beiträge schreiben und so diese Seite mitgestalten!

Haupt - Menü
@ Erneuerbare Energien NET
- Erneuerbare Energien News
- Erneuerbare Energien Forum
- Erneuerbare Energien Lexikon
- Erneuerbare Energien Kalender
- Erneuerbare Energien Links
- Erneuerbare Energien Kleinanzeigen
- Energie Portal durchsuchen

Redaktionelles
- Alle Energie News
- Energie News Rubriken
- Top @ Alternative Energien
- Web-Tipps & -Infos

Mein Account
- Log-In @ Energie Portal
- Mein Account
- Mein Tagebuch
- Log-Out @ Energie Portal
- Account löschen

Interaktiv
- Link senden
- Termin senden
- News / Beitrag senden
- Forum-Beitrag schreiben
- Feedback geben
- Kontakt-Formular
- Seite weiterempfehlen

Community
- Mitglieder @ Energie Portal
- Gästebuch @ Energie Portal

XoviLichter Link
· XoviLichter @ Erneuerbare-Energien-Net

Information
- AGB @ Erneuerbare Energien
- FAQ @ Erneuerbare Energien
- Impressum @ Energie Portal
- Statistiken @ Energie Portal

Kostenlose Online Spiele
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Terminkalender
Error!
You must change the constant '"CAL_MODULE_NAME"' in file:
/usr/www/users/versicqz/13-Erneuerbare-Energien-Net.de/blocks/block-Calendar_combi.php

Seiten - Infos
Alternative Energien Net - Mitglieder!  Mitglieder:517
Alternative Energien Net -  Links!  Links:63
Alternative Energien Net -  News!  News:6.155
Alternative Energien Net -  Kalender!  Termine:0
Alternative Energien Net - Forum!  Forumposts:270
Alternative Energien Net -  Galerie!  Galerie Bilder:62
Alternative Energien Net -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:90
Alternative Energien Net -  Lexikon!  Lexikon-Einträge:38
Alternative Energien Net -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:5

Erneuerbare Energien Links
Erneuerbare Energien Net Erneuerbare Energie bei Google
Erneuerbare Energien Net Erneuerbare Energie @ Wikipedia

Kostenlos PresseMitteilung erstellen
Tip: Erstellen Sie kostenlos eine sofort veröffentlichte Pressemitteilung zu Ihrem Unternehmen, Vorhaben, Verein usw. und erhöhen Sie so Ihre(n) Bekanntheitsgrad & Link-Popularität!

Online Web - Tipps
Hier gratis Kataloge und Informationen zum Thema Erdwärmepumpe ordern ! Stromvergleich

Erneuerbare Energien NET: Rund um alternative & erneuerbare Energien!

Alternative & Erneuerbare Energien ! Neue Datenbank für europäische Photovoltaik Projekte!

Veröffentlicht am Donnerstag, dem 03. April 2008 von Erneuerbare-Energien-Portal


Alternative Energien NET News
Neue Datenbank für europäische Photovoltaik Projekte!

Erneuerbare Energie ist die Lösung für den Klimaschutz. Doch wer internationale Projekte im Megawatt-Bereich umsetzen möchte, trifft auf eine Reihe von Hindernissen. Eine neue Datenbank kann helfen. Die Eutropa AG (Gräfelfing bei München) stellt Projektentwicklern und Investoren mit dem interaktiven Projekt-Management-System MOREP - Management Of Renewable Energy Projects - ein völlig neues Werkzeug zur Verfügung. Über MOREP werden Projekte für umweltfreundliche Energieerzeugung von "early stage" bis hin zur Finanzierungsreife entwickelt und vermittelt. Der Zugang zu MOREP ist frei, die angebotenen Projekte können in der MOREP-Datenbank in anonymisierter Form eingesehen werden (eutropa.de). Der Vorteil von MOREP: Das Eutropa Management selektiert Projekte nach ihrem Reifegrad und prüft die in die Datenbank eingestellten Projekte nach ihrer Bankfähigkeit. Investoren dient MOREP damit als verlängerte Werkbank, Projektentwickler finden einen Marktplatz, auf dem sie ihre Angebote machen können ...

Die systematische Erfassung und Prüfung der Projekte (due diligence) erleichtert die Investitionsentscheidungen entscheidend. Nach ihrem Reifegrad definierte Projekte werden an Investoren vermittelt oder an den vertraglich gebundenen preferred Investor weitergereicht.

Genehmigte, reife Projekte können zur Errichtung an die preferred supplier (Generalunternehmen) übergeben werden.

Die MOREP-Datenbank kann somit den Weg vom "early stage" bis hin zur Baureife dokumentieren und die Projektentwicklung effektiv vorantreiben.

MOREP ist im Wiki-Standard programmiert und geeignet, ein multinationales und multilinguales Wissens-Management anzubieten und nutzbar zu machen.

EUTROPA Aktiengesellschaft
Oelmüllerstrasse 9 82166 Gräfelfing
Tel 089 61534612 Fax 089 87130902
Kontakt: Jörg Pascoe
jpascoe@dds-management.com
www.eutropa.de

Die EUTROPA AG entwickelt Methoden zur Beschleunigung von nachhaltigen Entwicklungsprozessen. Das Ziel: Transparenz und Innovation.

Das Unternehmen bindet innovative Photovoltaik-Technologie so in die örtliche Projektumgebung ein, dass die Optimierung des Nutzwerts von Flächen, der Transfer von Know How, die Schaffung von Arbeitsplätzen, und somit sichere und bessere Renditen für investiertes Kapital erreicht werden.

(Zitiert aus OpenPr.)


(Artikel-Titel: Neue Datenbank für europäische Photovoltaik Projekte!)

"Neue Datenbank für europäische Photovoltaik Projekte!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Ähnliche Lexikon-Einträge bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:

 Niedrigenergiehaus
Als Niedrigenergiehaus bezeichnet man Neubauten, aber auch sanierte Altbauten, die das jeweilige gesetzlich geforderte energietechnische Anforderungsniveau unterschreiten. Derzeit gilt in Deutschland das Anforderungsniveau der Energieeinsparverordnung (EnEV - gültig seit 1. Februar 2002, novelliert im Juli 2007). Die EnEV begrenzt in Abhängigkeit vom Kompaktheitsgrad (A/V-Verhältnis) den spezifischen Transmissionswärmeverlust HT des Gebäudes und den Primärenergiebedarf. In der Schweiz versteh ...
 Energie
Die Energie ist eine physikalische Größe. Ihre SI-Einheit ist das Joule. Die Gesamtenergie eines abgeschlossenen Systems ist eine Erhaltungsgröße. Der Energieerhaltungssatz ist eine der zentralen Grundlagen der Physik und sorgt dafür, dass die Energie für alle Gebiete der Physik eine maßgebliche Größe ist. Je nach den Beziehungen zu anderen Größen in einem gegebenen System werden verschiedene Energieformen unterschieden, zum Beispiel die kinetische Energie Ekin, die mit der Masse m und der ...
 Biologische / Ökologische Landwirtschaft
Die Begriffe ökologische Landwirtschaft oder biologische Landwirtschaft bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage möglichst naturschonender Produktionsmethoden unter Berücksichtigung von Erkenntnissen der Ökologie und des Umweltschutzes. So verzichtet die ökologische Landwirtschaft auf den Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide (Fungizide, Herbizide, Insektizide), synthetischer Wachstumsförderer, synthetischer Düngemittel und ...
 Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung
Die Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung (Mikro-KWK) steht für eine Klasse von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK), die das unterste Leistungssegment der KWK abdeckt. Sie ist vor allem für den gebäudeintegrierten Einsatz bei Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie im Kleingewerbe geeignet. Die Mikro-KWK erlaubt den Einsatz der energieeffizienten Kraft-Wärme-Kopplung auch ohne Fernwärmenetz zur dezentralen Stromerzeugung und verringert elektrische und vor allem thermische Übertragungsverluste durch dezentrale ...
 Dezentrale Stromerzeugung
Die dezentrale Stromerzeugung bezeichnet die Erzeugung von elektrischem Strom in vielen kleinen Anlagen in räumlicher Nähe zum Verbraucher, beispielsweise in Wohngebieten. Diese Anlagen sind damit kleiner als die momentan vorherrschenden Großanlagen wie Kohlekraftwerke, Kernkraftwerke oder auch Windparks. Vorteile: Ein Vorteil der dezentralen Stromerzeugung ist das Verkürzen der Übertragungswege, so dass in den Verteilnetzen weniger Verluste anfallen und vorgelagerte Netze weniger stark in ...
 Schwedischer Ölausstieg
Als Schwedischer Ölausstieg wird die Ankündigung der schwedischen Regierung im Jahre 2006 bezeichnet, bis 2020 unabhängig von Erdöl und anderen fossilen Rohstoffen sein zu wollen. Die schwedische Regierung gibt für diese Entscheidung vier Gründe an: - Der Einfluss des Ölpreises auf das Wachstum und die Beschäftigung der schwedischen Wirtschaft; - Die Wechselwirkung zwischen Öl, Frieden und Sicherheit auf der ganzen Welt; - Das große Potenzial Schwedens eigene erneuerbare Energien anstelle ...
 Kommunale Energiepolitik
Kommunale Energiepolitik bezeichnet Energiepolitik von Städten, Gemeinden, Landkreisen und anderen kommunalen Körperschaften. Im Gegensatz zur Energiepolitik auf nationaler Ebene sind die Möglichkeiten kommunaler Entscheidungsträger auf einige wenige Gebiete begrenzt: - Kommunale Förderprogramme für den Einsatz gewisser Energieformen, beispielsweise Erdgas oder Fernwärme der eigenen Stadtwerke, oder im Bereich der Energieeffizienz, z.B. Wärmedämmung, sind regionalwirtschaftlich günstig, da In ...
 Energiepolitik
Energiepolitik bezeichnet die Staatstätigkeit, die auf verbindliche Regelungen des Systems der Aufbringung, Umwandlung, Verteilung und Verwendung von Energie zielt. Im weiteren Sinne betrifft sie die Gesamtheit der institutionellen Bedingungen, Kräfte und Bestrebungen, die darauf gerichtet sind, gesellschaftlich verbindliche Entscheidungen über die Struktur und Entwicklung der Bereitstellung, Verteilung und Verwendung von Energie zu treffen. Einordnung: Die Energiepolitik ist eine sektoral ...
 Erneuerbare-Energien-Gesetz
Das deutsche Gesetz für den Vorrang Erneuerbarer Energien, in der geläufigen Kurzfassung Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) genannt, soll den Ausbau von Energieversorgungsanlagen vorantreiben, die aus sich erneuernden (regenerativen) Quellen gespeist werden. Es dient vorrangig dem Klimaschutz und gehört zu einer ganzen Reihe gesetzlicher Maßnahmen, mit denen die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern wie beispielsweise Erdöl, Erdgas oder Kohle und auch von Energieimporten aus dem Raum außerhalb ...
 Solarstrom
Solarstrom bezeichnet umgangssprachlich aus Sonnenenergie gewandelte elektrische Energie. Diese Energieform zählt zu den erneuerbaren Energien, da sie auf der Erde ständig zur Verfügung steht und die Sonne, nach menschlichen Maßstäben betrachtet, mit einer voraussichtlichen Brenndauer von noch etwa 5 Milliarden Jahren eine praktisch unerschöpfliche Energiequelle darstellt. Der Ressourcenverbrauch auf der Sonne wird dabei im Verhältnis zur menschlichen Zeitrechnung vernachlässigt. Eingeschränk ...

Ähnliche Web-Links bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:

Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

  Erneuerbare Energie bei Wikipedia
Beschreibung: Wikipedia zu Erneuerbare Energie!
Hinzugefügt am: 28.01.2008 Besucher: 841 Bewertung: 8.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Alternative Energien

 Bio-Ethanol bei ADAC.de
Beschreibung: Ethanol für Verbrennungsmotoren ist nichts Neues. Schon Nikolas August Otto verwendete es um 1860 als Kraftstoff in einem Prototyp eines Verbrennungsmotors. Auch Henry Ford ging davon aus, dass es, hergestellt aus landwirtschaftlichen Rohstoffen, der wesentliche Kraftstoff für sein legendäres T-Modell sein würde. In Deutschland wurde es ab 1925 bis Kriegsende im großen Umfang dem Kraftstoff als Mittel zur Erhöhung der Klopffestigkeit des Benzins zugesetzt.
Bioethanol (Ethylalkohol) kann durch Destillation nach alkoholischer Gärung oder durch vergleichbare biochemische Methoden aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden. In Deutschland kommen für die Produktion zunächst Getreide (Weizen, Roggen) oder Zuckerrüben in Frage. Für die Herstellung auf Basis von Lignocellulose (z. B. Stroh oder Holz) gibt es gegenwärtig keine kommerziell betriebenen Anlagen in Deutschland. Solche Verfahren befinden sich noch im Pilotstadium!
Hinzugefügt am: 28.01.2008 Besucher: 1136 Bewertung: 8.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Alternative Kraftstoffe: Bio - Ethanol

 Chemiereferat Biogas bei Seilnacht.com
Beschreibung: Wohin uns das Energieproblem noch bringen wird, ist noch nicht abzusehen. Die fossilen Brennstoffe werden in spätestens 50 Jahren knapp werden. Deshalb müssen neue Verfahren der Energiegewinnung entwickelt werden. Eine davon ist die Biogasgewinnung ...
Hinzugefügt am: 24.01.2008 Besucher: 1171 Link bewerten Kategorie: Bioenergie / Biogas

 dieBrennstoffzelle.de
Beschreibung: Infoportal zum Thema Brennstoffzelle:
den Energielieferanten Wasserstoff und seine Vor- und Nachteile
die Geschichte und die verschiedenen Typen der Brennstoffzelle
aktuelle und geplante Wasserstoff-Projekte, wie die NECAR-Reihe
die alternativen Energiequellen: Sonne, Wasser, Wind.
Weiterhin top-aktuelle News vom Brennstoffzellen-Markt mit den neuesten Entwicklungen und Kooperationen, viele Buchempfehlungen, Online-Spiele mit der Brennstoffzelle und vieles mehr!
Hinzugefügt am: 28.01.2008 Besucher: 961 Link bewerten Kategorie: Alternative Kraftstoffe: Brennstoffzelle

 Erdwaerme-Zeitung.de
Beschreibung: Informationen zu den Themen Erdwärme, Geothermie, Wärmepumpen, Erdwärmesonden, erneuerbare Energien sowie Bohrungen und Fördermöglichkeiten!
Hinzugefügt am: 28.01.2008 Besucher: 1286 Bewertung: 10.00 (1 Stimme) Link bewerten Kategorie: Erdwärme / Geothermie

 Gezeitenkraftwerke.com
Beschreibung: Das Gezeitenkraftwerk als Energielieferant der Zukunft - realistische Vision oder doch eher eine utopische Vorstellung? Rund zwei Drittel der Erde sind bedeckt von Meeren, was eine regenerative Energiequelle (d. h. sie wird durch natürliche Energiespender ständig erneuert und ist somit unerschöpflich) mit aussergewöhnlichem Potential darstellt. Es wird vermutet, dass die Menschheit nur rund ein Hundertstel der Energie verbraucht, die in den Meereswellen gespeichert ist ... !
Hinzugefügt am: 28.01.2008 Besucher: 1354 Link bewerten Kategorie: Gezeitenkraftwerke

 Hybridantrieb bei KfZ-Tech.de
Beschreibung: Den Hybridantrieb gibt es schon sehr lange, allerdings nicht zum Kraftstoff sparen, sondern um Rennen (1919) zu gewinnen. Das lag zu dieser Zeit an der starken Konkurrenz zwischen schon starken Elektro- und noch schwachen Verbrennungsmotoren. Heute stehen Umweltbelastung und Energieeinsparung im Vordergrund. Diese hängt natürlich hauptsächlich vom Stadtverkehrsanteil und von der Anzahl der Bremsvorgänge ab. Erheblich ist dann auch die Minderung von Emissionen, besonders z.B. im Stau. Der Hybrid scheint in USA und Asien zu boomen. Manche Städte lassen nur noch Hybridfahrzeuge ohne Bezahlung herein. Eine bessere Lösung auch auf längeren Strecken wäre wohl die Brennstoffzelle, aber das wird noch etwas dauern.
Besonders sinnvoll wäre die Kombination mit einem Dieselmotor, doch ist er ausgerechnet in den Ländern am wenigsten akzeptiert, die dem Hybrid am meisten zugeneigt sind. Es ist wohl eine Kostenfrage, den teuren Diesel mit dem ebenfalls aufpreispflichtigen Hybrid zu kombinieren. In diesen Ländern ist der Neuwagenpreis meist härter umkämpft. Vielleicht ändert sich das bei noch höheren Rohölpreisen!
Hinzugefügt am: 28.01.2008 Besucher: 1610 Link bewerten Kategorie: Alternative Kraftstoffe: Hybridantrieb (Benzin + Elektro)

 Informationen zu Ökostrom & Biogas auf kwh-preis.de
Beschreibung: Die Webseite informiert über den Energiemarkt in Deutschland. Zwei thematische Schwerpunkte der Webseite sind erneuerbare Energien & Energiesparen!
Hinzugefügt am: 08.06.2011 Besucher: 725 Link bewerten Kategorie: Alternative Energien

 WSB Neue Energien GmbH
Beschreibung: Die WSB Neue Energien GmbH ist eines der großen Full-Service-Windkraftunternehmen in Deutschland mit mehreren Tochtergesellschaften in Europa. Kerngeschäft ist die Projektentwicklung und die Vermarktung von Windenergie-Projekten!
Hinzugefügt am: 27.11.2008 Besucher: 685 Link bewerten Kategorie: Windenergie

Ähnliche Forum-Threads bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:

 Der neuste Gag der Merkel-Clique (Aaron1, 20.07.2016)

 Erneuerbare Energien und seine Märchen (Aaron1, 11.04.2016)

 Erneuerbare Energien und Volksverarschung (Aaron1, 27.10.2015)

 Wie Netzstabilität mit erneuerbaren Energien möglich ist (Ortwin59, 22.02.2014)

 Ratlosigkeit oder Neuanfang in stürmischen Zeiten (HannesW, 27.12.2013)

 Erneuerbare Energien studieren (DaveD, 29.04.2013)

 Erneuerbare Energien- KfW erhöht Kreditobergrenzen (Aaron1, 22.09.2011)

 Achtung, neue Förderrichtlinien ! (Hans-Peter, 09.09.2011)

 Bitte seit nett und respektvoll zueinander! (Erneuerbare-Energien-Portal, 18.11.2010)

 Berliner Zeitung: Neuer Batterie-Anbieter mit funktionierenden leistungsfähigeren Batterien! (Bernd, 05.02.2010)

Ähnliche Forum-Posts bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:

  Eines muss man Elon Musk lassen, er lässt sich nicht in die Karten schauen und überrascht bei jeder Präsentation neu. Und jedesmal hat man den Eindruck, Bamm, das ist es. Letztens las ich eine A ... (Hans-Peter, 18.11.2017)

  Ist das, das Bild vom einigen Europa? An der Westgrenze von Deutschland werden Jodtabletten unter der Bevölkerung verteilt. Und an der Ostgrenze, also in Polen, werden neue Atomkraftwerke geplant. ... (Otto76, 29.05.2016)

  Aber wo ist dann das Geld hin das sie den Verbrauchern in dieser Zeit abgenommen haben? Hat man das gesammelt, umgeschichtet und Frank Asbeck hat sich davon sein Schloß gekauft? Auf alle Fälle hab ... (Otto76, 24.01.2016)

 Kleine Zwischenlösungen mit Hybridtechnologien sollen künftig immer öfter neue Energiequellen liefern. _____________________________ [url]http://gameran.de/produkt-kategorie/festplatten/[/url] (Kamile, 03.11.2015)

  Aber dafür haben wir, dank CSU, die Maut auch in Deutschland. Einverstanden, wenn der Staat Kohle braucht, dann muss er sich nach neuen Einnahmequellen umschauen. Aber die Art wie diese Maut einka ... (Sven-Juli, 28.03.2015)

  Und wer röhrt wieder am meisten gegen neue Stromtrassen? Die Weiß-Blauen. Das fängt bei massiven Bürgerprotesten an und hört bei Herrn Seehofer auf. Kein Wunder, das er bei der Schwesterpartei CD ... (Hans-Peter, 03.03.2015)

 Allen voran der bayrische \"König\" Horst Seehofer. Erst groß von Nachhaltigkeit schwafeln und neue Energien fordern und dann mosern und gegen den Bau von Stromtrassen sein. Wie hat er sich den die ... (DaveD, 11.10.2014)

 Die Übersicht ist ja schön anzusehen aber in Dresden gibt es keine. Wenn man sich überlegt, das sie mit der V1 mit Ethanol bis London geflogen sind und heute gibt es das nicht mehr? Man sollte öfter ... (Godfrid, 29.05.2014)

 Das mag ja alles sein, am Ende entscheidet es sich doch ob die ganze Angelegenheit bezahlbar ist. Und da die ganze Elektroautosache für den Massenbedarf am Stocken ist geht es darum wer ein preiswert ... (Otto76, 26.03.2014)

 Wenn man diese Politdilettanten manchmal reden hört fragt man sich – wo haben die ihren Schulabschluss her? Eine Netzstabilität kann ich nur erreichen, wenn mein Stromnetz wenigstens über zwei Zeitzo ... (HannesW, 22.02.2014)


Ähnliche News bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:

 Worauf es bei Paletten aus Holz ankommt (PR-Gateway, 23.11.2017)
Leicht, flexibel und individuell: G. Küst bietet Paletten aus Holz für Logistik und Transport

REGION KARLSRUHE / RASTATT. "Für uns ist der Werkstoff Holz der ideale Rohstoff für Logistik und Transport. Er ist nachhaltig, besteht aus nachwachsenden Rohstoffen, ist vielseitig in der Anwendung, vergleichsweise leicht und flexibel zu bearbeiten. Dazu überzeugen Holzpaletten durch ihre robuste Stabilität und ihre verlässliche Wiederverwendbarkeit. Ob Standardprodukt oder Speziallösung - im Vergleich zu Kunststoffpaletten haben Paletten aus Holz vielfältige Vorteile", betont Gregor Gaa von G. Küst Holzverarbeitung. Der Holzverarbeitungsbetrieb mit Sitz in Kuppenheim beliefert Kunden aus der Region Karlsruhe, Rastatt, Baden-Baden, Achern und Bühl mit speziell gefertigten Paletten für eine reibungslose Logistik ...

 Klug geparkt: Automatisierte Parkhaussysteme im Bestandsbau (PR-Gateway, 22.11.2017)
Außen Altbau - innen modernstes Parkhaussystem

Mit der urbanen Verdichtung steht der klassische Individualverkehr per PKW in Frage: Wohin mit dem Auto? Wie lässt sich moderne Mobilität in Altstädten und boomenden Metropolen integrieren? Automatisierte Parksysteme von stolzer sind eine Antwort. Sie ordnen abgestellte PKW eigenständig, platzsparend und intelligent an. Und sie gehören zu den sichersten Parkhäusern.



Für den gewachsenen, urbanen Raum ist das Auto eine Herausforderung: Historische Städte sind nach einem anderen Maß entstanden. Hier eckt der PKW an. Oft wurden für den Einzug des neuen Verkehrsmittels Straßen umgebaut oder Altbauten für Parkhäuser abgerissen - Verluste, die man nun bedauert. Heute sind Kompromisse gefragt, die moderne Mobilität möglich machen, ohne Stadtbilder zu verändern. Automatisierte Parksysteme von stolzer sind so eine Lösung: Sie lassen sich elegant in Bestandsgebäude einfügen, da sie weitaus weniger Platz als herkömmliche ...

 Solidarischer Beitrag gegen Energiearmut (PR-Gateway, 22.11.2017)
Diözese Rottenburg-Stuttgart fördert mit rund 20.000 Euro aus Erlösen der eigenen Photovoltaikanlagen Caritas-Projekt "Stromspar-Check"

Stuttgart, 17. November - Mit exakt 19.669 Euro fördert das Domkapitel der Diözese Rottenburg-Stuttgart das Projekt "Stromspar-Check" ihres Caritasverbandes. Die Mittel stammen aus den Erlösen der Photovoltaikanlagen der Wohnhäuser des Domkapitels. Der Stromspar-Check ist ein von der Caritas entwickeltes Projekt und hilft armutsgefährdeten Menschen, ihren Energieverbrauch zu senken: Ehemals langzeitarbeitslose Menschen sind umfassend geschult und beraten Haushalte mit geringem Einkommen, wie sie Energie einsparen können. Eine kostenlose Installation von Energiespar- und Wasserspartechnik ist dabei enthalten. Für die Weiterentwicklung des Angebots sagte Domdekan Clemens Stroppel für die Folgejahre zudem jährlich eine Förderung von 2.400 Euro zu. Der Stromsparcheck wird zudem seit Jahren von der Bischöflichen Aktion Martinusmantel gefördert.
 Ökologisches Vorbild für das Bauen der Zukunft (PR-Gateway, 21.11.2017)
Erweiterungsbau für das Umweltbundesamt Dessau

Seit 2005 hat das Umweltbundesamt (UBA) seinen Sitz in Dessau-Roßlau. Bis heute gilt das Hauptgebäude als ökologischer Musterbau. Trotz seiner vielen Vorzüge hat es eines aber nicht: genug Platz für die stetig wachsende Zahl an Mitarbeitern. Allein 97 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind außerhalb des Hauptgebäudes in zusätzlich angemieteten Büros untergebracht. Aus diesem Grund entsteht direkt auf dem UBA-Gelände im Dessauer Gasviertel ein Erweiterungsbau. Das vom Berliner Architekturbüro Anderhalten Architekten entworfene Plus-Energie-Gebäude wird - wie das Haupthaus - ein ökologischer Bau der besonderen Art.

Null-Energie-Haus-Standard

Natürlich soll auch der Erweiterungsbau wieder neue Standards bei Bundesbauten setzen. Allein der Plus-Energie-Haus-Standard, der mit dem Neubau realisiert werden soll, ist schon ein besonderes Highlight. Denn trotz des neuen Gebäudes mit über 111 Arbeitsplätzen und einem gro ...

 E-Mobilität: Förderung eigener Ladestationen (PR-Gateway, 16.11.2017)
Kreis Olpe: Bigge Energie bietet Wallbox-Service als Ladelösung für E-Autos und kümmert sich um Fördermaßnahmen

Mit den neuen Ladesäulen in Attendorn, Drolshagen, Olpe und Wenden sorgt Bigge Energie für den Fortschritt der E-Mobilität in der Region. Darüber hinaus bietet der Energieversorger jetzt für das sichere und schonende Aufladen in der heimischen Garage oder auch auf dem Firmenparkplatz seinen "Wallbox-Service" - also die Installation einer speziellen Wandladestation. Sein E-Auto einfach per Adapter mit Strom aus einer Starkstromsteckdose zu laden, ist nicht zu empfehlen. Denn hierbei fehlt gänzlich die Kontrolle des Ladestroms und die Temperaturüberwachung des Akkus.

Auf Wunsch prüfen die Experten von Bigge Energie deshalb, ob der Anschluss einer Wallbox möglich ist und sie erstellen ein individuelles Angebot. Ist der beste Platz für die Wandladestation gefunden, wird diese anschließend fachmännisch installiert und im jährlichen Intervall gewartet. Auch zwische ...

 Investitionen in Photovoltaik-Freiflächenanlagen lohnen sich (PR-Gateway, 15.11.2017)
WES Green bietet kommunalen und privaten Flächeneigentümern Beteiligungsmöglichkeiten an Solarparks

Trier. Grundstückseigentümer, die mit ihren Flächen eine angemessene Rendite erwirtschaften wollen, sollten sich Gedanken über eine Beteiligung am Ausbau der Erneuerbaren Energien machen. Auf eigenen oder gepachteten Flächen können sie in beispielsweise in regionale oder lokale Solarparks investieren oder diese verpachten. In Zeiten extrem niedriger Zinsen ist die Investition in eine Photovoltaik-Freiflächenanlage ein lohnendes Geschäft. Mit einem derartigen, nachhaltigen Engagement können Grundstückseigentümer nicht nur eine angemessene Pacht oder Rendite erwirtschaften, sondern auch die Energiewende unmittelbar und nachhaltig voranbringen.



Kommunale und private Flächeneigentümer haben verschiedene Möglichkeiten sich an Photovoltaik-Freiflächenanlagen zu beteiligen. Der Projektentwickler WES Green aus Trier sucht für weitere Projekte regelmäßig weitere Eigentümer ...

 Elektroautos im Eigenheim: Schnell und sicher Strom laden (PR-Gateway, 14.11.2017)
ELEKTRO+ beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Ladesysteme für E-Autos

Es entstehen immer mehr öffentliche Stromtankstellen für Elektrofahrzeuge - aber wer ein solches Auto hat oder kaufen möchte, will davon unabhängig sein und es auch in der eigenen Garage oder dem Carport laden. Doch welche Möglichkeiten für eine Ladestation in den eigenen vier Wänden gibt es? Reicht nicht doch die her-kömmliche Steckdose? Die Initiative ELEKTRO+ beantwortet die wichtigsten Fragen zu Ladesystemen für Elektroautos im privaten Bereich.

Frage 1: Kann ich mein E-Auto an jeder Steckdose aufladen?

Grundsätzlich ist die elektrische Anlage in bestehenden Wohngebäuden auch für das Laden von Elektroautos geeignet. "Theoretisch lädt die Batterie eines Elektroautos im Lademodus 1, also an einer herkömmlichen 230V Schutzkontaktsteckdose auf, - vorausgesetzt der Ladestecker ist für diese Heimladung kompatibel", erklärt Gregor Wille, Experte der Initiative ELEKTRO+. "Da diese Steckdose a ...

 Altgerät raus und Prämie kassieren (PR-Gateway, 14.11.2017)
100-Euro-Förderung für vollelektronische Durchlauferhitzer zur Wassererwärmung sichern

Seit Anfang September wird der Austausch alter elektrischer Durchlauferhitzer zur Warmwasserbereitung gegen moderne vollelektronische Geräte mit einer Prämie belohnt. Die Gesellschaft für Energiedienstleistungen (GED) aus Berlin unterstützt Haushalte mit einem Pauschalbetrag von 100 Euro bei der Optimierung ihrer dezentralen Warmwasserversorgung. Das Projekt ist Teil des Förderprogramms "STEP up! - Stromeffizienzpotentiale nutzen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). "Da im Haushalt jeden Tag warmes Wasser zum Einsatz kommt, birgt der Austausch eines Altgeräts erhebliches Einsparpotential", betont Michael Conradi von der Initiative WÄRME+.

Energie sparen mit dem richtigen Gerät

Während Kühlschrank oder Waschmaschine schon länger im Fokus stehen, wenn es ums Energiesparen im Haushalt geht, wird an den elektrischen Durchlauferhitzer selten gedacht. Dabei könn ...

 Die Energiewende vergrößert die Familienarmut und ist kinderfeindlich (prmaximus, 14.11.2017)
Die ständig weiter steigenden Strompreise durch die Energiewende treffen einkommensschwache Familien und Alleinerziehende besonders hart. Immer mehr geraten in eine Armutsfalle, weil sie die Kosten für Strom und Heizung nicht mehr aufbringen können. Kostentreiber ist die Bundesregierung mit der unwirtschaftlichen und unsozialen Energiewende, die sich als eine Umverteilung von unten nach oben entpuppt, ohne vermeintliche "Klimaziele" zu erreichen.

Der Weg in die Stromabschaltung
Viele Brennstoffhändler liefern Kohlen oder Öl nur noch gegen Vorkasse, weil Kunden die Rechnungen immer häufiger nicht mehr bezahlen. Dies gilt vor allem für einkommensschwache Familien, Alleinerziehende und Rentner. Vielen fehlen die finanziellen Mittel, neben ihrer Nahrung auch noch Brennstoffe zu bezahlen.

Wird es dann unerträglich kalt, helfen sie sich mit elektrischen Heizgeräten oder sie schalten den Backofen vom Herd ein. Dann steigt die Stromrechnung kräftig, die sie auch nicht mehr be ...

 Ganz nah am Original (PR-Gateway, 13.11.2017)
Neue Treppenabdichtung in ursprünglicher Optik

Schwankende Temperaturen und die exponierte Lage hatten der Gartentreppe eines über 100 Jahre alten Herrenhauses in Lausanne zugesetzt. Mit der Zeit waren Risse an den Stufen entstanden und die Fugen begannen zu bröckeln. Zügig sollte eine zuverlässige Abdichtung hergestellt werden, die auch optischen Ansprüchen genügt. Verarbeiter Mario Borio, Lausanne, entschied sich für den Einsatz von Triflex BTS-P: Die Lösung ermöglicht eine schnelle Instandsetzung, bei der die ursprüngliche Optik bewahrt werden kann. Begleitet und unterstützt von einem Triflex-Anwendungstechniker, sorgte der Sanierungsspezialist innerhalb kürzester Zeit dafür, dass die aufwändige Treppenkonstruktion wieder dem architektonischen Charakter der Villa entspricht.

Zahlreiche historische Bauwerke prägen das Stadtgebiet von Lausanne. Dazu gehört auch das 1915 errichtete Herrenhaus mit 13 Wohnungen. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude befindet sic ...


Social Bookmarks bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:


Bookmarke Erneuerbare-Energien-NET.de bitte bei einem der folgenden Networks:

Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information

Werbung bei Alternative & Erneuerbare Energien NET:













 
Empfehlung

Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Alternative Energien NET News
· Weitere News von Erneuerbare-Energien-Portal


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Alternative Energien NET News:
Smart Metering macht Stadtwerke fit für die Zukunft!


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2007 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

© Erneuerbare-Energien-Net.de - die Homepage rund um alternative erneuerbare regenerative Energien - das Energie Alternativen Portal - Erneuerbare Energien NET / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung